Salzige Bananenchips mit Erdnussbutter

Das Loch im Bauch, aufgrund einer verpassten Mahlzeit oder Heißhungerattacken, kennt ihr alle. Einer meiner wichtigsten Tipps für eine gesunde Ernährung sind daher Snacks für zwischendurch und das man sich nicht zu Zuckerbomben wie Gepäck oder Süßigkeiten verleiten lässt. Was ich immer in der Tasche habe sind Nuss-Dattel-Riegel z.B. von RawBite oder Studentenfutter. Zuhause bevorzuge ich es, mir auch für Snacks Zeit zu nehmen z.B. salzige Bananenchips mit Erdnussbutter. All diese Snacks bringen natürlich auch Kalorien mit sich, aber eben auch Nährstoffe und vor allem sind sie eine langanhaltende Energiequelle. Denn seid ehrlich – die Heißhungerattacken oder das Loch im Bauch lassen sich nicht für eine lange Zeit mit Süßigkeiten oder Gebäck stillen. Gebt den gesunden Snacks eine Chance und dein Körper wird schon bald nicht mehr nach Zucker verlangen.

Zutaten (auf Vorrat):

  •  6 Bananen
  •  2 EL Kokosöl (flüssig)
  •  Kokosblütenzucker
  •  grobes Meersalz Salz
  •  Erdnussbutter, selbst gemacht oder aus 100 Prozent Erdnüssen (Bioladen)
SO VIEL ZEIT MUSS SEIN: 20MIN + 2 STD OFEN

Den Ofen auf 120° Grad Umluft vorheizen.

Die Bananen schälen und in 2-4 mm dünne Scheiben schneiden. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und die Bananenscheiben nebeneinander darauf verteilen. Bananen mit dem flüssigen Kokosöl bepinseln und eine Prise Kokosblütenzucker und Meersalz auf jede einzelne Scheibe geben.

Die Backbleche in den Ofen schieben. Nach einer Stunde die Bananenchips wenden. Das ist aufwendig, aber so werden sie von beiden Seiten schön knusprig.

Vollständig auskühlen lassen und wann immer Sie jetzt der Snack-Hunger überkommt, in die Erdnussbutter dippen und genießen. Luftdicht verschlossen halten sich die Bananenchips ca. sechs Wochen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s