Porridge mit Zwetschgenkompott

Ihr müsst euch ranhalten – die schöne Zwetschgenzeit ist schon fast wieder vorbei. Ein Grund mehr für mich, euch noch eine Anregung für ein tolles Rezept mit Zwetschgen zu geben. Kombiniert mit einem Porridge, wärmt dieses Frühstück von Innen und ermöglicht auch an ungemütlichen Herbsttagen einen guten Start in den Tag.

Zutaten (zwei Portionen):

ca. 500 g Zwetschgen

100 ml Wasser

1 EL Ahornsirup oder Honig

¼ TL Zimt oder eine Zimtstange

¼ TL Kardamom

Porridge

100 g Hafer- oder Dinkelflocken

40 g Leinsamen geschrotet und oder gekeimt

1 EL Honig

200 ml Hafermilch

100 ml Wasser

So viel Zeit muss sein: 30MIN

Zunächst die Zwetschgen einkochen – das kann auch gerne am Abend oder Tag vorher passieren. Dazu die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen und zusammen mit den übrigen Zutaten in einem Topf aufkochen lassen. Bei geringer Hitze ca. 20 bis 30 Minuten einkochen lassen, bis mindestens die Hälfte des Wasser verkocht ist.

Das Topping ist fertig – jetzt fehlt nur noch der Porridge. Dazu alle Zutaten in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Ordentlich umrühren, sonst kann der Porridge auch schnell anbrennen. Sollte er zu dick werden, einfach noch ein bisschen Wasser oder Milch hinzugeben.

Den Heißen Zwetschgenkompott auf dem Porridge anrichten und ein gemütliches Frühstück genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s