Peanut Wok

Es folgt eines meiner Lieblingsrezepte. Denn ich LIEBE Peanut Butter und asiatisches Essen. Zur Folge haben diese Vorlieben meinen perfekten vegetarischen Peanut Wok. Anstatt Reis habe ich hier Rote Linsen hinzugefügt, um noch eine Eisenquelle in der Mahlzeit zu haben und trotzdem die wichtigen Kohlenhydrate!

Zutaten (2 Portionen): 

  • 5 EL rote Linsen
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 3 Möhren
  • 3-4 Frühlingszwiebeln
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1-2 Chilischoten (getrocknet)
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 EL glutenfreie Soyasoße (Tamari Soße)
  • 2 EL Peanut Butter
  • 200 ml Kokosmilch
  • 300-400 ml Gemüsebrühe
So viel Zeit muss sein: 30min

Karotten in Scheiben schneiden, Brokkoli und Frühlingszwiebeln waschen und klein schneiden, ebenso den Ingwer und die Chilischoten.

Kokosöl in dem Wok erhitzen. Frühlingszwiebeln, Ingwer und Chilischoten anschwitzen. Anschließend Karotten und die roten Linsen hinzufügen und anbraten bis die Linsen glasig werden.

Alles mit 200 ml Kokosmilch und 300 ml Gemüsebrühe ablöschen. Jetzt rührt ihr die Peanut Butter und die Tamari Soße unter und lasst den Wok ca. 10 Minuten köcheln. Wenn es zwischendurch nötig ist und die Linsen die ganze Flüssigkeit aufgesogen haben, noch mal 100 ml Gemüsebrühe hinzufügen.

Die Karotten sollten nach 10 Minuten noch bissfest sein. Das ist der Moment um den Brokkoli hinzuzufügen. Alles zusammen noch mal 5 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse für euch perfekt ist. Auf die Schüsseln verteilen und genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s